Hier einige Rückmeldungen zur Ausbildung

Yoglehrer Ausbildung 2013

Feedback zur Yogalehrer-Ausbildung 2011 - 2013

"Die Yogalehrerausbildung war ganzheitlich, vielfältig und intensiv. Man lernt die Philosophie des Yogas durch viel Praxis kennen, vor allem wie Körper, Geist und Seele durch regelmäßige Praxis harmonisiert werden können. Neben den Asanas (Körperstellungen) werden Atemübungen (Pranayama), Kirtan-Singen, Meditation, Rituale, gesunde Ernährung und Übungen für mehr Aufmerksamkeit im Alltag angeleitet. Satyavan ist ein sehr erfahrener Yogalehrer, der sehr authentisch ist und einen bestens beim persönlichen und spirituellen Wachstum und bei der Entwicklung zum Yogalehrer  / zur Yogalehrerin anleiten kann.“

 

 

 

Yoglehrer Ausbildung 2012

Feedback zur Yogalehrer-Ausbildung 2010 - 2012

"Am meisten am Herzen liegt  mir aber, mich bei Dir für die letzten 2 Jahre zu bedanken. Die Zeit war sehr wertvoll für mich und sehr lehrreich. Die Ausbildung hat mich in einer emotional z.T. recht turbulenten Zeit begleitet und die Dienstag Abende waren für mich immer sehr wichtig. Vor allem hat mich der philosophische Teil immer  sehr, sehr angesprochen und in dem unterstützt, was mir gerade im Kopf rumschwirrte. Es war unheimlich bereichernd für mich und auch meine Familie hat davon profitiert. Durch die Yogalehrer-Ausbildung habe ich gelernt, die alltäglichen Dinge, mich, meine Umwelt anders wahr zu nehmen, mir mehr Aufmerksamkeit und Konzentration auf die Dinge durch den Tag zu gehen und vieles gelassener zu nehmen. Überhaupt hat sich meine Denkweise verändert. Meine Hüftprobleme sind so viel besser geworden seitdem ich regelmäßig Asanas machen, überhaupt die ganze Körperhaltung und die Muskulatur haben sich unheimlich verbessert. Nun freue ich mich sehr, dass ich durch das Unterrichten etwas von dem an andere weitergeben kann, obwohl ich es doch immer wieder so empfinde, das dies erst der Anfang eines langen Lernprozesses ist.

Du hattest und ja auch gebeten, kritisch zu sein: Das Einzige, was ich ein wenig intensiver noch gerne gehabt hätte, aber das hatte ich dir ja auch schon Mal gesagt, ist die Korrektur der Asanas und überhaupt eine noch intensivere Auseinandersetzung mit den einzelnen Asanas und deren korrekte Ausführung. Wenn Schüler mit körperlichen Problemen zu mir kommen, wäre ich gerne noch etwas sicherer in meinem Umgang mit ihnen und den Übungen. Aber auch das kommt ja durch die Praxis und die Vertiefung. Ich habe mir ein sehr gutes Buch darüber gekauft und werde mich damit beschäftigen, um mein Wissen noch zu vertiefen. Ich danke Dir noch Mal für diese gute Zeit und freue mich, dass ich noch weiter in die Sacha Yoga Schule kommen kann."

 

"Meine Erfahrungen mit der Yogaschule sind durchweg positiv und bereichernd. Wir erhalten ein tiefes, theoretisches Wissen über die Yogaphilosophie, werden in dem praktischen Teil mit den verschiedenen Formen des Yogas sowie Meditations-und Atemübungen vertraut gemacht. Außerdem bekomme ich an jedem wöchentlichen Schulungsabend Philosophien mit auf den Weg, die ich in den verschiedenen Situationen meines täglichen Lebens hilfreich anwenden kann. Ebenso werden wir in gesunder Ernährungsweise unterricht. 
Alle diese Aspekte tragen dazu bei, ein noch gesünderes und bewußteres Leben als vorher zu führen und ich bin jetzt schon traurig, wenn ich daran denke, dass im November die Ausbildung zu Ende ist."

 

"Die YLA ist für mich eine neue, inspirierende Erfahrung. Ich freue mich auf jedes Treffen. Ich erfahre Dinge, die mich zum Nachdenken bringen und mir gut tun. Mein Alltag und mein Denken haben sich zum Positiven verändert. Was ich vorher schon gespürt habe, ist mir durch die YLA ganz bewusst geworden. Ich habe große Achtsamkeit entwickelt und ein neues Bewusstsein für viele Dinge. Ich fühle mich offener und freier. Auch die Menschen, die mit mir teilnehmen, die ganze Atmosphäre in der Yogaschule, empfinde ich als Bereicherung. Ich sehe mich nicht als besonders spirituellen Menschen, ich bin mit vielen Dingen stark verhaftet, trotzdem hat mir Yoga einen guten Weg gezeigt, mein Leben gesund, glücklich und unbeschwerter zu gestalten. Ich bin sehr zufrieden."

 

"The 2 year YLA was really lovely. Satyavan is an authentic teacher whose lifestyle reflects what he teaches. The weekly lesson structure gave me enough time between lessons to “digest” the theory and to try out the practical things that we learned. I especially enjoyed the intensive weekends which invariably raised my energy levels. The atmosphere at Sacha Yoga was spiritual (yet not religious), caring and often humorous. We learned, we laughed, we loved: I will not forget the positive impact of these two years on my life.

 


„Ich habe die Yogalehrerausbildung vor allem für mich gemacht um spirituell zu wachsen – meine Motivation war nicht in erster Linie als Yogalehrerin tätig zu werden. Aber es ist ein netter Nebeneffekt, der bei dieser tiefgreifenden und umfassenden Ausbildung möglich gemacht wird. Ich bin während der Ausbildung Mama geworden und konnte ein Jahr später einfach wieder einsteigen. Besonders in dieser Zeit hat mir Yoga sehr viel gegeben und geholfen und tut es immer noch. Alles in allem würde ich es immer wieder machen und es ist eine wirkliche Bereicherung für das Leben an sich. Ich habe sehr viel gelernt und setze vieles tagtäglich um. Man kann es eigentlich nicht richtig mit Worten erklären, man muss es erleben und danach leben um es zu verstehen... Om Shanti“

 

 

 

„Lieber Satyavan,

ich möchte mich von ganzem Herzen für die Ausbildung bedanken.

Wir dürfen uns jetzt Yogalehrer nennen, auch wenn wir natürlich alle weiterhin, sicher unser Leben lang, Schüler bleiben. Dankbar bin ich deshalb, weil ich weiss, dass diese Ausbildung auf vielerlei Arten abgehalten werden kann. Mit Fokus auf unterschiedlichste Aspekte des Yoga. Da Yoga an sich etwas "ganzheitliches" ist, ist es so schön, dass ich diese zwei Jahre Ausbildung als ebenso "ganzheitlich" erfahren habe. Viele Gedanken, die angestoßen wurden, waren so neu, so "alles bisherige in Frage stellend", dass kein Tag mehr verging, an dem ich  nicht mit Yoga beschäftigt war. Ich hatte das in dem Maße nicht erwartet. An den Dienstagabenden fuhr ich oft nach Hause und war völlig erfüllt von dieser ganz neuen Sicht auf die Dinge. Du bist ein wunderbarer Lehrer, der mit Worten so gut beschreiben kann, was oft so schwer zu erfassen ist. Ich konnte nicht genug davon hören. Jedes Mal öffnete sich wieder ein kleines neues Türchen zum "wahren Verstehen". Manche Dinge musste ich auch viele viele Male hören und immer wieder darüber lesen, hatte gedacht ich hätte verstanden und doch war es immer noch nicht wirklich klar. Und – was wir wohl alle gelernt haben – letztendlich erfährt man die Wahrheit nur, wenn man sich selbst auf den Weg macht. Ich würde mich freuen, wenn Du vielen Menschen weiterhin vom Leben "außerhalb des Brunnenschachts" erzählst und sie anleitest, wie sie "an der glitschigen Mauer hinauf krabbeln können“, um zu erfahren, dass es da draussen weitergeht und sich die Wahrheit nicht erfahren lässt, wenn man dort unten sitzen bleibt.

Für meinen Teil kann ich nur sagen, bin ich bestärkt, weiterhin Yoga zu praktizieren, die Liebe zu den Menschen und überhaupt zu allen Wesen in mir zu pflegen und weiterzugeben und mein Herz zu öffnen. DANKE!“

 

 

 

Yoglehrer Ausbildung 2011

Feedback zur Yogalehrer-Ausbildung 2009 - 2011

"Living in New Delhi, India for 3 1/2 years and practicing yoga, Reiki, following Art of living Courses and Vipassana (silence courses) was a great spiritual experience. After moving to Oberursel, Germany, it wasn't easy to find an equivalent over here. The Sacha Yoga Schule offered me a good alternative though. I would especially recommend the 2 year Yoga Teacher Course to anyone who wants to strengthen his or hers Yoga not only in a physical but also in a mental and philosophical way. You will be taught in a warm and friendly environment by a professional yoga master together with a lovely group of fellow students. Personally I think the diversity of the program is excellent."

 

"Bei der Gelegenheit auch noch mal ein riesen Danke schön für die tolle Ausbildung! Es hat mein Leben wirklich zum Positiven geändert und mein näheres Umfeld hat mich schon oft angesprochen, dass das Yoga mir echt gut tut und ich mich zum Positiven geändert habe! Das bestärkt mich noch mehr, weiter zu machen und dran zu bleiben."

Yoglehrer Ausbildung 2010

Feedback zur Yogalehrer-Ausbildung 2008 - 2010

"Nun ist meine Yogalehrerausbildung zu Ende und ich bin dankbar, dass ich sie erleben durfte. Alle Dienstagabende waren eine Oase in meinem Alltag. Jedes Wochenende war inhaltlich und organisatorisch eine Runde Sache, was die Mühe dahinter erahnen lässt. Ich habe viel gelernt über die Ganzheit des Yoga, besonders über die Sacha Tradition und über mich. Man spürte immer die Authentizität zur Tradition, und es blieb genug Freiraum zur Entwicklung für jeden. Trotz eines umfangreichen Programms, blieben Zeit für Gespräche und Yoga auf das tägliche Leben zu beziehen. Wir haben die Kraft der Stille entdeckt, wir haben gelacht, und wir haben zwischenmenschliche Unterschiede zu schätzen gelernt. Vielen Dank, besonders Dir Satyavan und allen anderen für diese zwei Jahre!"

 

"Mein Leben früher: Ist das in Ordnung? Wie soll ich mich entscheiden? Wie soll ich mich verhalten? Bin ich gut genug? Ich muss mich beeilen. Ich muss das richtig machen. Ich muss noch bügeln, einkaufen, putzen, .... Ganz viele Fragezeichen ganz viele müsse. Oh Mann, Sch..., Hektik, Stress, Aufregung. Mein Leben jetzt: SEIN. Das ist es, was Yoga und die Ausbildung in mir bewirkt haben."

 

"Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die ich in der Yogalehrer-Ausbildung verbringen durfte. Ich empfand die Ausbildung als sehr umfassend und vielseitig. Ausgehend von einer Vertiefung der eigenen Praxis beinhaltete der Unterricht anatomische und philosophische Hintergründe, das intensive Studium und die Diskussion grundlegender Literatur wie etwa der Bhagavad Gita oder den Raja Yoga Sutras und das Erlernen verschiedener Unterrichtstechniken. So wurde nicht nur ein umfassendes Hintergrundwissen zum Yoga vermittelt, sondern auch eine Basis gelegt, auf der jeder selbst auf seine Weise seinen eigenen Weg zur Vertiefung weitergehen kann. Das Kostbarste für mich war jedoch, dass der allwöchentliche Abend einen Raum geboten hat, viele Dinge des alltäglichen Lebens in einem neuen Blickwinkel zu betrachten, dass er die Möglichkeit gegeben hat, mit der eigenen inneren Wahrheit in Kontakt zu treten und den Mut und die Kraft, immer wieder zu versuchen, der inneren Wahrheit entsprechend zu leben und das Leben selbst, mit allen Erfahrungen die es bietet, als wertvolles Geschenk anzunehmen."

 

"A travers cette formation, j’ai compris les origines, le fonctionnement et le but profond du yoga. L’enseignement a été donné avec une professionalité et authenticité basée sur une expérience qui parle d’elle même. D'un point de vue humain, cette formation a été extrêment riche. Elle m'a ouvert beaucoup de portes. Au sein d’une atmosphère sereine et calme, j’ai pu me retrouver et apprendre beaucoup sur le ressenti de soi.  Grâce à un travail plus profond, j'ai découvert en moi une joie de vivre et une paix intérieure. Ma vision du monde extérieur a été transformée. J'ai pénétré dans l'univers fascinant du corps, du mental et de l'âme. Une belle expérience de vie qui me permet d'être encore plus dans la conscience de chaque instant."

Yoglehrer Ausbildung 2009

Feedback zur Yogalehrer-Ausbildung 2007 - 2009

"Ich habe 2005 eine 4 Wochen Intensiv Ausbildung gemacht und unterrichte jetzt seit etwas über 3 Jahren Yoga. Es gibt natürlich Wiederholungen, aber es gibt ein paar Dinge, die kann man selbst als Yogalehrer nicht oft genug hören. Besonders gut gefällt mir die Art wie Satyavan (Ausbildungsleiter) mit unseren Fragen zu allen möglichen Themen (wie Bhagavad Gita, Meditation etc.) umgeht und dabei viel Klarheit und Authentizität ausstrahlt. An diesen Abenden lernen ich sehr viel über mich selbst und darüber worum es im Yoga eigentlich geht und was in manchen Situationen gerne vergessen geht, wenn man gerade mal wieder „schnell, schnell“ machen will. Die Abende und vor allem Wochenendseminare sind sehr tiefgehend und inspirierend für das Unterrichten aber ebenso für die eigene Praxis."

 

"Ich freue mich jede Woche auf die Ausbildung. Man bekommt viele Inspirationen und Denkanstösse, die viele Aspekte des Lebens erklären, es erleichtern und freudvoller machen. Günther ist ein geduldiger und kompetenter Lehrer, der komplexe Themen sehr gut vermitteln kann. Es macht viel Freude mit ihm über die Hintergründe von Yoga und damit zusammenhängende und tief gehende Themen zu diskutieren. Für mich ist die zweijährige Ausbildung, die ich zusätzlich zu meiner Intensivausbildung mache eine große persönliche Bereicherung. Danke für alles!!!"

 

"Für mich war das erste Jahr der Yoga-Lehrer-Ausbildung sehr wertvoll, da ich mich sehr intensiv mit der Yoga-Praxis sowie der Yoga-Philosophie und den spirituellen Praktiken auseinandergesetzt habe. Die YLA hat mir dabei einen festen Rahmen geboten, ohne den ich mich vermutlich nicht so intensiv mit Yoga beschäftigt hätte. Auch während meiner Schwangerschaft habe ich die positiven Auswirkungen von Yoga sehr positiv wahrnehmen können. Und auch jetzt in der Zeit nach der Geburt von Marlene hilft mir das Yoga-Wissen in meinem oftmals stressigen Alltag. Ganz besonders zehre ich von der Fähigkeit, Dinge nun anders wahrzunehmen. An dieser Stelle auch mal ein Dank an Euch Yoga-Lehrer, daß Ihr es mir ermöglicht habt trotz der Veränderungen in meinem Leben weiterhin an der YLA teilzunehmen. Ich freue mich auf die noch verbleibenden Monate mit Euch und auf die sicherlich noch reichlichen Denkanstöße."

 

"Im Alter von 25 Jahren habe ich mit Hatha-Yoga begonnen. In den folgenden Jahren hatte ich verschiedene Yoga-Lehrer und Lehrerinnen, habe aber immer wieder in Zeiten ohne Kurs den Yoga aus den Augen verloren. Erst in einem Yoga-Intensiv-Jahr bei Satyavan Büsseler durfte ich erfahren, dass Yoga viel mehr ist als nur Körpertraining. Meine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin habe ich in der Tradition von Swami Sivananda bei Yoga Vidya gemacht. Zur Zeit absolviere ich eine weitere Ausbildung zur Yoga-Therapeutin.Obwohl ich inzwischen selber unterrichte und gelegentlich einen Vortrag in der Yoga-Lehrer-Ausbildung bei Sacha Yoga übernehme, bleibe ich weiterhin Schülerin und bin dankbar, dass ich die Möglichkeit habe im Rahmen der Yoga-Lehrer-Ausbildung gemeinsam mit anderen Schülern zu meditieren, Texte zu lesen und zu lernen."

 

"Ich habe nach etwas gesucht, was mir Fragen über die Welt, das Leben und mich selbst beantworten kann und kam zum Yoga. Allein ein Üben von 1 bis 2 x die Woche brachte mir anfänglich ein stärkeres Bewusstsein für das Jetzt, ein herausziehen aus den hektischen Alltagaktivitäten. Ich wollte tiefer einsteigen und entschloss mich für eine Yogalehrerausbildung bei Sacha Yoga. Anfangs hatte ich bedenken, mich auf zwei Jahre festzulegen. Das war im Rückblick total unbegründet. Die Yogalehrerausbildung ist sehr spannend und hat mein Leben bereichert. Insbesondere die Diskussionen die wir öfters während unserer Ausbildungsabende haben, bringen ganz neue Denkansätze, um unsere Welt zu begreifen."

 

 

 KontaktImpressumSitemap | © copyright 2007 Sacha Yoga Schule GbR.