Was ist Yoga?

Yoga allgemein

 

Es tut gut, hält gesund und macht Spaß. Es entspannt, beruhigt, macht fit, stark und flexibel. Und das alles gilt für den Körper, den Geist und die Seele des Menschen. Das ist allgemein bekannt und anerkannt. Was sich jedoch genau dahinter verbirgt, was Yoga alles beinhaltet, wie und warum es so überzeugend funktioniert, bleibt meistens eine offene Frage. Sie haben die Möglichkeit dieser Frage nachzugehen, wenn Sie wollen. Auch wenn Sie sich nur einmal pro Woche oder einfach gelegentlich etwas Gutes tun wollen, sind Sie bei Yoga richtig. Dabei gilt es, zu berücksichtigen, dass es viele, oft sehr unterschiedliche, Arten zu finden gibt, wie Yoga geübt und vermittelt wird. Für Anfänger ist es daher ratsam, bei Bedarf verschiedene Angebote auszuprobieren. Der erste Eindruck ist bei Yoga oft nur ein kleiner Ausschnitt aus dem, was Yoga alles bietet.

 

 

Zur Bedeutung des Begriffs “Yoga“

 

Die Frage “Was ist Yoga?“ öffnet eine "Schatztruhe" voll mit Wissen, Weisheit und menschlicher Erfahrung aus Jahrtausenden!

Dabei kann auch eine kurze Antwort genügen: Yoga ist die "Wissenschaft“ vom Ganzen, von der Einheit ohne ein Zweites.

Yoga heißt absolute Verbundenheit ohne Abstand, also dass nichts voneinander getrennt oder entfernt ist. Es weist hin auf totale Integration, Synergie und Direktheit, also auf das totale Miteinander von allem was ist. Das mag etwas kompliziert oder zu philosophisch klingen, ist jedoch sehr einfach und ganz praktisch. Schließlich bedeutet Yoga ganzheitliches, gesundes und erfülltes, tägliches Leben.

 

 

Yoga als wissenschaftliche Praxis

 

Bei Yoga handelt es sich um eine Erfahrungswissenschaft, deren Wirklichkeit und Weisheit sich nur demjenigen erschließen, der bereit ist, sich auf eigene, direkte Erfahrungen einzulassen. Vielseitige Methoden und konzentriertes Beobachten dienen der ganzheitlichen, menschlichen Selbsterforschung und führen zu tiefgehender und weit reichender Selbsterkenntnis. Dabei wird die den menschlichen Intellekt überragende, universelle Intelligenz des Lebens zu Bewusstsein gebracht. Die so gewonnenen Erkenntnisse erschließen uns praktische Möglichkeiten einer gesunden und erfüllenden Lebensgestaltung.

 

 

Yoga als Gesundheitssystem

 

Die persönliche Praxis von Yoga, also das Ausüben der Methoden und Techniken, dient gleichermaßen der allgemeinen Gesundheit und der Weiterentwicklung des Menschen. Gesundheit bezieht sich hierbei auf den Menschen in Wechselwirkung mit seiner Umwelt im ganzheitlichen Sinn.

Die Yogapraxis wirkt für den Menschen förderlich in allen Aspekten seines Lebens und seiner Existenz, besonders durch “richtige“ Bewegung und Körperpflege im weitesten Sinn, “richtige“ Entspannung, “richtige“ Atmung, “richtige“ Ernährung, “richtige“ geistige Haltung, “richtiges“ Denken und “richtige“ Schulung des Bewusstseins durch Meditation. “Richtig“ könnte auch durch den Begriff “gesund“ ersetzt werden. Wichtig ist, alle Bereiche zu berücksichtigen und anzusprechen. Das ist das geniale an Yoga! Es bietet ein System für das Ganze zu gleich, also für alle Bereiche.

 

Physisch: positive Wirkungen auf alle Körpersysteme – Muskeln, Nerven, Kreislauf, Knochen und Gelenke, innere Organe, Hormondrüsen, Verdauung, Stoffwechsel, Atmung

 

Psychisch-emotional: Stressresistenz, Ausgeglichenheit, angemessener Umgang mit Emotionen,

 

Geistig-mental: Entwicklung von Willenskraft, Ausdauer, Mut, Konzentration, Gleichmut, freies Denken, Erinnerungsvermögen und anderer Kräfte und Eigenschaften

 

Intellektuell: Förderung von Klarheit, Konzentration, Struktur, Koordination, Logik, Erkenntnisfähigkeit

 

Seelisch-spirituell: Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Weisheit

 

Gesellschaftlich-sozial: förderliche Wirkung auf Liebesfähigkeit, Mitgefühl, Toleranz, Verständnis, Fürsorge, friedvolles Handeln, gewaltfreie Kommunikation

 

Wirtschaftlich-politisch: Weitsicht, Verantwortungsbewusstsein, angemessenes Verhalten als Konsument und mündiger Bürger durch mehr Bewusstheit

Yoga als spiritueller Weg

 

Die Erweiterung des Bewusstseins ist das zentrale Anliegen und auch die Basis von Yoga. Das heißt, sie ist Vorraussetzung und Zielrichtung zugleich, also Anfang, Weg und Ende. Vertiefen, Entfalten, Ausdehnen, Klären, Entwickeln, sind weitere Begriffe, um den Prozess der Evolution des Bewusstseins im Menschen zu beschreiben. Tatsächlich nimmt dieser Wandlungsprozess überall und ohne Unterlass seinen Lauf. Sich dessen bewusst zu werden und sich dieser natürlichen Evolution hinzugeben, sie zu fördern und nicht zu hemmen, dazu dient Yoga mit seinen praktischen Möglichkeiten und erschließt dem Menschen seine eigene spirituelle Dimension. Die allgemeine Gesundheit wird gestört, wenn der Mensch als Person versucht, sich dem evolutionären Wandel zu entziehen, auf welche Weise auch immer. Yoga hilft, schädliches Verhalten zu erkennen und aufzulösen und gleichzeitig Förderliches aufzubauen und zu kultivieren. Was das für den einzelnen in seiner aktuellen und individuellen Lebenssituation bedeutet, wird zu Bewusstsein gebracht, wobei es Yoga jedem Menschen ermöglicht, es ebenso individuell wie aktuell angepasst umzusetzen. Hierbei ist ein erfahrener Berater und Wegbegleiter, zu dem Sie Vertrauen fassen können, von unermesslichem und oft unterschätztem Wert.

 

 

Yoga ... alles in allem

 

Yoga kann für jeden Menschen in vielerlei Hinsicht von großem Nutzen sein. Man kann es alleine ausüben und braucht nichts weiter als 2 m² Platz, oder man genießt das Üben in einer Gruppe unter der Anleitung eines Lehrers. Dazwischen gibt es weitere Möglichkeiten, Yoga zu praktizieren. Ohne besondere Voraussetzungen, ohne Leistungsdruck und ohne Wettkampf. Kein Ziel ist zu erreichen und man muss nicht etwas Bestimmtes können oder leisten. Es ist nie zu spät und auch nicht zu früh, um anzufangen. Für jede Phase des Lebens gibt es entsprechende Schwerpunkte, und für jede persönliche Situation gibt es Variationsmöglichkeiten und Alternativen. Entscheidend ist die eigene praktische Erfahrung, am besten über einen längeren Zeitraum. Ob es auch etwas für Sie ist, können nur Sie selbst entscheiden. Ich kann Sie nur ermutigen, es mindestens einmal auszuprobieren, nur für sich selbst.

 

 

Alles Liebe und Gute!

 

 

 KontaktImpressumSitemap | © copyright 2007 Sacha Yoga Schule GbR.